Unternehmen expandieren

Zahlreiche Steinhagener Unternehmen expandieren und investieren im Jahr 2018 in Steinhagen.

Die Firma Hörmann wird am Stammsitz in Amshausen ihren Produktionsbetrieb ebenso erweitern wie die Sektionaltorfertigung im Ortsteil Brockhagen. Auch die Hörmann Antriebstechnik erweitert erneut. Die Gemeinde Steinhagen hat zudem eine Überarbeitung des Bebauungsplans beschlossen, um dem Unternehmen bis 2020 weitere Expansionsmöglichkeiten zu eröffnen.

Die Firma Interstil Diedrichsen wird ihr Produktionsgebäude an der A 33 ebenfalls vergrößern und hat im Februar bereits mit den vorbereitenden Arbeiten begonnen.

Die Firma Plasmatreat, neben Hörmann der zweite Weltmarktführer in Steinhagen, wird rund 5 Mio. Euro für den Bau eines neuen zweigeschossigen Kunden- und Technologiezentrums investieren. Auch diese Baumaßnahme wurde bereits begonnen.

Im neuen Gewerbegebiet am Bahnhof bauen derzeit die Firmen Bestpool und Bowman Technische Spezialsysteme, die ihre neuen Produktionsstätten Ende April/Anfang Mai beziehen werden.

Mehrere hunderttausend Euro werden außerdem derzeit in die Renovierung und Neustrukturierung der früheren Florex Immobilie vom neuen Eigentümer Karl-Heinz Esdar aus Bielefeld investiert. Zahlreiche Firmen aus den verschiedenen Branchen sind dort bereits tätig.

"Ich freue mich natürlich, dass sich die Firmen zum Standort Steinhagen bekennen und Millionen investiert werden, um zu expandieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen", so Bürgermeister Klaus Besser.

Am 19. März 2018 stellte sich außerdem das Unternehmen BANG im Ausschuss für Generationen, Arbeit, Soziales und Integration vor. Das Unternehmen möchte demnächst auch in Steinhagen tätig sein und hofft auf Unterstützung der Kommune.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.